Profil

Photo von Christina Schneider-Siemon, Trainerin für interkulturelle Kompetenz.

Als Lektorin in der Tschechischen Republik im Auftrag der Robert Bosch Stiftung GmbH kam ich 1997 zum ersten Mal in Kontakt mit dem Thema "Interkulturelle Kompetenz" und somit zur "Interkulturellen Pädagogik".

2001 habe ich im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ein Interkulturelles Kompetenztraining für Akademiker aus den GUS-Staaten entwickelt und führe dieses in adaptierter Form bis heute durch.

In meinen anderen Trainings gehören zu meinen Zielgruppen Manager und Mitarbeiter von Unternehmen, Behördenvertreter/innen, Pädagogen, Migranten/innen und Ehrenamtliche.

Ich bin Philologin und habe eine Zusatzqualifizierung als Trainerin für Interkulturelles Lernen und Konfliktbearbeitung (vom AGDF zertifiziert). Die Gestaltpädagogik stellt eine Grundlage meiner Arbeit dar.

Meine Auslandserfahrungen konnte ich in Russland, Frankreich und der Tschechischen Republik sammeln. In diesen Ländern habe ich insgesamt mehrere Jahre studiert und gearbeitet.

Kontakt